News - Details

Fantastische Musikalische Reise in die Vorstellungskraft

Torsten Hofmann

Torsten Hofmann

Auf eine musikalische Reise nahm der Pianist Torsten Hofmann vergangenen Sonntag in der Wendelinskapelle in Butzbach seine Zuhörer in seinem Programm „Soundscapes“ mit. Zwölf spannend titulierte Kapitel zeichneten eine Reise in der Zukunft durch das Universum zu einem fremden Planeten vor. Was genau man dort jedoch vorfand, sah und spürte, blieb der Fantasie des einzelnen Zuhörers überlassen, welche er zu der Musik schweifen lassen konnte.

Torsten Hofmann nutzte in „Soundscapes“ – ein Soloprogramm, welches er zum ersten Mal präsentierte – nicht nur den Flügel der veranstaltenden Musikschule Butzbach. Darüber hinaus hatte er einen Synthesizer auf den Flügel gestellt sowie ein Tablet daneben. Auf letzterem hatte der Künstler zu Hause verschiedene Loops eingespielt, welche er während des Konzertes frei anwählen und jede beliebige Menge davon vermischen konnte. So gestaltete Torsten Hofmann den Flug mit einer Raumkapsel (wie mag diese wohl in der Zukunft aussehen? Aus welchem Material bestehen?) in schnellem Tempo, die Ausgelassenheit einer Reise in Melodie und Rhythmus ausführend mit schnellen Begleitmotiven in der linken Hand. Angekommen auf dem fremden Planeten und den ersten Blick auf den Hafen einer fremden Stadt dagegen mit ungewöhnlichen Klängen auf dem Synthesizer. Flächige Dissonanzen, eiernde Klangstränge, glissandi und pochende Percussion aus den Loops ließen die Zuhörer so in eine ungewöhnliche Klangwelt ein.

Schließlich angekommen und nach einem Spaziergang durch die Stadt „Avior City“ – mit kräftigen Sounds das wimmelnde Leben einer Stadt dargestellt – führte Torsten Hofmann sein gebanntes Publikum in eine Halle, in welcher etwas Beeindruckendes zu sehen war. Was jedoch, blieb wieder der Eingebung der Zuhörer überlassen. Der Künstler jedenfalls ließ mit offenen weiten Klängen vom Tablet die Höhe dieser Halle erahnen ebenso wie mit seiner dazu erklingenden flächigen Gestaltung auf dem Klavier. Diese zurückhaltenden Klangflächen veränderten sich nur geringfügig, stiegen in Halb- oder Ganztonschritten nach oben. Jedem sein eigenes Vorstellungsvermögen: Die Verfasserin dieses Berichtes hatte jedenfalls den Eindruck, unbeweglich in der Mitte eines riesigen Raumes zu stehen und den Blick langsam überallhin schweifen zu lassen.

Und so endete die Reise: Aufregende Musik im 5/8-Takt gestaltete die erregte Stimmung eines unerwarteten Treffens. Diesem folgte das Ringen um eine Entscheidung, musikalisch ausgedrückt erst mal durch Synkopen. Möglicherweise eine positive Entscheidung, endete die Musik doch in einer fröhlichen, boogie-ähnlichen Spielweise mit Trillern und einem kadenzierten Ende. Mag es für die anderen Zuhörer andere Bilder gegeben haben, einen tat sie alle das Wissen um das Erlebnis eines besonderen Konzertes. 


Musikschule Butzbach - Startseite

Adresse Musikschule Butzbach e.V.

Jugendbahnhof
Griedelerstraße 64
35510 Butzbach

Anita Weber, die freundliche Stimme am Telefon
:: Porträt
Marlies Schauer-Blume, Verwaltungsleitung
:: Porträt
Telefon 1: 06033/4544
 
Marion Adloff, Schulleitung 
Telefon 2: 06033/925691