News - Details

Prüfungen in Querflöte und Klavier

Anna Wißbach

Celestine Rotermund

Kathrin Dämon

Samantha Odrasil

Svetlana Laubach & Zina-Mia Gerull

Im Juni fanden an der Musikschule Butzbach die diesjährigen freiwilligen Querflöten- und Klavierprüfungen statt.

Bei der Querflötenprüfung nahmen elf Schülerinnen und Schüler teil. Hier sind die Prüfungsstufen unterteilt in mehrere Unter-, Mittel- und Oberstufen und nennen sich passend zum Instrument nach Vogelnamen. So waren bei den Anfängern Amsel-, Drossel-, Fink- und Starprüflinge vertreten sowie bei den Fortgeschrittenen die kleine und die silberne Nachtigall. Das solistische Spiel stand im Fokus, gelegentlich unterstützt durch eine Lehrkraft. Ihm stellten sich mit großem Erfolg Jamila Oschmann, Leon Rieck, Lena Fink, Greta Kischkat, Kathrin Dämon, Jonathan Heisch und Juli Best. Lara Markefski und Sophia Gogol, die in einer Zweiergruppe Unterricht haben, absolvierten ihre Prüfung gemeinsam. Neben dem Spiel eines Werkes wurden auch Etüden kritisch abgehört und gehörten auch Tonleiter- und Dreiklangspiel sowie die Theorie dazu. Weiterhin wurden Kenntnisse des Aufbaus der Flöte, der Noten- und Pausenwerte und die Bedeutung von Tempoangaben abgefragt. Unter den Fortgeschrittenen war Anna Wißbach ebenfalls solistisch mit schönem Ton und guter Interpretation zu hören. Und der silbernen Nachtigall, der vorletzten Prüfungsstufe von neun, welche mit 45 Minuten Prüfungszeit bereits sehr anspruchsvoll ist, absolvierte Samantha Odrasil. Sie spielte das komplette dreisätzige Konzert von Carl Stamitz für Flöte in G-Dur mit Joachim Wagenhäuser als Klavierbegleiter und zeigte hier bereits gutes Können auf ihrem Instrument und besonderes Einfühlungsvermögen in diese schöne Musik. Die Jurymitglieder Julia Schelter, Bettina Hommen-Elsner und Marion Adloff konnten allen Teilnehmern guten Gewissens ihre Urkunde überreichen.

 

Für die Klavierprüfung am Samstag hatten sich insgesamt sieben Kinder und Jugendliche angemeldet, welche Unterricht an der Musikschule selbst haben, und auch eine externe Teilnehmerin war darunter. Vorstufe, Unterstufe und Mittelstufe waren dieses Jahr in ihren verschiedenen Graden vertreten. Neben dem Vorspiel von Klavierliteratur sind je nach Stufe auch Blattspiel, Technik und Notenkenntnisse Bestandteil der Prüfung. Die Schülerinnen und Schüler Pola Banczerowski, Louisa Fenchel, Georg Dinser, Alessia Castelli, Celestine Rotermund, Zina-Mia Gerull, Naemi Wager und Miora Gerull schlossen mit gut oder sehr gut bestanden ab. Die beiden letztgenannten 16jährigen Schülerinnen traten in der Mittelstufenprüfung vor die aus Svetlana Laubach, Dorothea Hacker, Joachim Wagenhäuser und Marion Adloff bestehende Jury an und präsentierten bereits ausgefeilt und schönem Klanggefühl große Werke von Claude Debussy, Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach und Sergej Rachmaninow.

Der Zweck dieser Prüfungen ist neben der Motivationsförderung, die gerade am Schuljahresende wichtig sein kann, Schüler und Schülerinnen dahin zu bringen, gezielt und detailgenau an Werken zu arbeiten. Viele der Teilnehmer bei beiden Prüfungen waren zum wiederholten Mal dabei, es ist einfach wichtig für sie, das jährliche Weiterkommen dokumentiert zu bekommen. Es zeigt sich auch hier wieder: Was man beherrscht macht einfach Spaß. In der Flötenprüfung erhalten die Teilnehmer direkt bei der Urkundenübergabe ein Feedback mit den positiven Eindrücken der Jury sowie Tipps, was man wie verbessern könnte. Das gleiche erfolgt bei der Klavierprüfung ein paar Tage später in schriftlicher Form. Informationen über die Angebote der Musikschule findet man unter www.musikschule-butzbach.de.


Musikschule Butzbach - Startseite

Adresse Musikschule Butzbach e.V.

Jugendbahnhof
Griedelerstraße 64
35510 Butzbach

Anita Weber, die freundliche Stimme am Telefon
:: Porträt
Marlies Schauer-Blume, Verwaltungsleitung
:: Porträt
Telefon 1: 06033/4544
 
Marion Adloff, Schulleitung 
Telefon 2: 06033/925691