Ensembles, Bands & Orchester

Zwei Orchester-AG's

Im November 2014 fand ein großer Orchestertag statt als Auftaktveranstaltung zu der Orchester-Kooperation zwischen Musikschule und Weidig-Gymnasium. Anschließend haben sich zwei noch kleine Orchester etabliert, die gerne weitere Mitspieler aufnehmen. Die Proben finden freitags in der Zeit von 13.30 – 15.00 Uhr im Weidig-Gymnasium statt und werden von Annette von Malek und Marion Adloff geleitet. Angesprochen sind Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse, Jugendliche und Erwachsene, welche auf eine der beiden Schulen gehen. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Unterricht auf dem Instrument.

Das Orchester mit den jüngeren Teilnehmern nennt sich „The Funny Butzbacher Stadtmusikanten“. Hier werden kurze klassische Stücke, Tangos und Filmmusiken gespielt. Daneben hören wir gelegentlich in den Proben klassische Musik, lernen dirigieren und machen Bodypercussion. Mitmachen können alle Schüler, die ein Streich- oder Blasinstrument spielen und darauf seit mindestens einem halben Jahr Unterricht haben.

Das weiterführende Orchester spielt längere klassische und moderne Werke. Hier sind ebenfalls alle Orchesterinstrumente gefragt und die Teilnehmer sollten schon etwas länger ihr Instrument beherrschen.

Gelegentlich proben beide Orchester gemeinsam, treten in Veranstaltungen auf, fahren in Konzerte nach Gießen oder Frankfurt und möglichst einmal im Jahr auf eine Probenfreizeit.

Gitarrenensemble für Anfänger

Einmal die Woche treffen sich Schüler im Alter von sieben bis zehn Jahre mit dem Gitarrenlehrer Vakhtang Kharebava. Sie alle lernen seit kurzer Zeit Gitarre, sind also noch Anfänger auf ihrem Instrument und haben hier schon die Möglichkeit, in einem kleinen Ensemble neben dem Einzelunterricht gemeinsam zu musizieren.

Auf dem Programm stehen passend zum Alter der Teilnehmer Stücke wie „Schwedisches Hirtenlied“, „Blues in a“ und das „Unsinnlied aus Amerika“. Das noch junge Ensemble, welches sich im Februar 2014 gründete, nimmt gerne weitere Mitspieler auf.

Rock Plus

Hinter diesem Begriff versteckt sich die Kombination von Instrumental- und Bandunterricht an der Musikschule Butzbach. Gedacht ist es für Jugendliche, welche bereits seit einigen Jahren Unterricht haben und nun zusätzlich noch unter fachlicher Anleitung in einer Rockband spielen möchten. Alle Bandinstrumente wie E-Gitarre, E-Bass, Keyboard, Schlagzeug oder Saxofon können mit einsteigen, ebenso natürlich auch Gesang.

Und so geht´s: Ein Schüler, eine Schülerin meldet sich an für Rock Plus, hat dann jede Schulwoche Einzelunterricht und noch ein zweites mal Unterricht in der Band. Dieses Angebot gilt für Externe ebenso wie für Schüler, welche bereits bei der Musikschule Butzbach Unterricht haben. 

Procks

Im Herbst 2012 gründete sich diese Rockband der Musikschule unter der Leitung von Matthias Brakel. In der Besetzung Gesang, zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug üben die 12 bis 16jährigen Schüler verschiedene Rockstücke ein.  Hierbei werden auch Vorschläge der Teilnehmer aufgenommen. Zur Zeit umfasst das Repertoire „All the small things“ von Blink 182, „Last Resort“ von Papa Roach, „You give love a bad name“ von Bon Jovi und „Hollywood Hills” von Sunrise Avenue. Neben Cover-Songs wurden aber auch schon bereits 2 Eigenkompositionen einstudiert.  

Auftritte finden statt bei dem jährlichen Konzert des Gitarrenfachbereichs „guitar unlimited“ sowie weiteren Gelegenheiten wie beispielsweise dem Weihnachtsbasar des örtlichen Gymnasiums. Die Band ist offen für weitere Mitspieler, so wird im Moment noch ein Bassist gesucht. Geprobt wird freitags in den Räumen des Weidig-Gymnasiums.

VORTEX

VORTEX heißt  die neue Musikschulband die im neuen Schuljahr 2014 unter der Leitung von Wolfgang Janich gestartet ist. Die Besetzung ist mit zwei Gitarren, Bass , Schlagzeug und Gesang typisch für gitarrenorientierte Rockmusik, lässt sich aber gerne auch noch ausweiten. So können noch weitere Schüler mit Keyboard oder Gesang dazu kommen.

Die Band spielt Covers von Rock,- Blues -Stücken in z.T. eigenen Bearbeitungen und auch von den Schülern selbstkomponierte Songs.

Akkordeonensemble

Ein klangfarbenfrohes Akkordeonensemble bietet die Musikschule Butzbach an. Denn nicht nur Akkordeon wird dazu benötigt, auch andere Instrumente kommen hier zum Zuge. Zusätzlich mit Klavier und Keyboard ist das Akkordeonensemble ausgestattet, welches unter der Leitung von Petra Jehle Dienstag abends in Butzbach probt.

Gespielt werden klassische und fetzige Werke mit anspruchsvoller mehrstimmiger Akkordeonmusik. Jugendliche und Erwachsene spielen hier gemeinsam und freuen sich über Zuwachs. Dieser kann in jedem der genannten Instrumente erfolgen, gerne kann auch ein E-Bass- oder Kontrabassspieler, ein Schlagzeuger sowie ein zusätzlicher Klavierspieler eingesetzt werden. Zu den Proben gehören regelmäßige Auftritte. So tourte das Ensemble zeitweise durch mehrere Kirchen Butzbachs und Umgebung und gestaltete dort musikalisch verschiedene Gottesdienste. Etwa alle zwei Jahre wird ein eigenes großes Konzert veranstaltet und bereits ein Gastspiel fand in der Musikschule Lich statt. 

Gerne wird auch mit Gästen gearbeitet, so bereicherte schon eine komplette Band, ein befreundetes Akkordeonensemble sowie Streicher und Bläser die Auftritte des Akkordeonensembles.

Querflötenkammermusik

Jede Woche treffen sich Querflötenschüler und –schülerinnen mit ihrer Lehrerin Julia Schelter um in verschiedenen Besetzungen Kammermusik für dieses Instrument einzustudieren. Die Basis besteht aus einem Quartett, zu dem aber für einzelne Werke auch mal mehr Flötisten dazu kommen können.

Das Repertoire reicht von Barock- bis Popmusik. Das Ensemble ist auch für Flötenschüler anderer Lehrkräfte offen.

Blockflötenensemble

Jeden Montag treffen sich drei erwachsene Blockflötenspielerinnen unter der Leitung von Gerd Schulz zum gemeinsamen Musizieren auf hohem Niveau. Erarbeitet werden vor allem Werke der Alten Musik aus Mittelalter, Renaissance, Früh- und Hochbarock. Die Auswahl ist hier groß, waren doch aus diesen Epochen viele Meister in Deutschland, England, Italien, Frankreich und den Niederlanden aktiv am Komponieren. Aber auch in die moderne Musik wird eingetaucht, Tangos stehen genauso auf dem Programm wie Gospels. Gespielt wird auf Instrumenten der gesamten Blockflötenfamilie von Sopran bis Bass in wechselnden Besetzungen. Weitere Mitspieler sind gerne willkommen, sie sollten Ensemble-Erfahrung mitbringen und in der Lage sein, eine Stimme im mehrstimmigen Satz eigenständig zu gestalten.

Holzbläserensemble mit Erwachsenen probt eifrig

Mit großer Begeisterung sind sie dabei, die vier Damen im Holzbläserensemble für Erwachsene an der Musikschule Butzbach für Erwachsene. Das Ensemble hat im Oktober 2015 begonnen als Workshop  und sich dann Ende des Jahres entschieden, wöchentlich regelmäßig zu proben. Aktuell wird in der Besetzung Altblockflöte, zwei Querflöten und eine Bassblockflöte gespielt. Unter der Leitung von Christopher Woods, Klarinetten- und Saxofonlehrer der Musikschule, werden jede Woche verschiedene Werke erarbeitet. Neues erhält genauso viel Raum wie die Vertiefung des bereits Ausgearbeiteten. Stücke vom Frühbarock bis hin zum Jazz werden erarbeitet, um die Ensemblefähigkeiten zu verbessern. Gerne können weitere Mitspieler dazu kommen, je mehr, desto besser. 

Kammermusik von 18 bis 88

Unter diesem Motto sind neben jungen Erwachsenen besonders musizierfreudige Menschen im fortgeschrittenen Alter eingeladen, an unserem Kammermusikworkshops teilzunehmen. Wir erarbeiten gemeinsam Stücke der Kammermusikliteratur für Streicher und/oder Bläser mit Klavier, gern auch für Gesangsstimme und Klavier, die für alle Beteiligten interessant sind.

Die bereits mehrjährige Erfahrung hat gezeigt, dass nicht nur das eigenen Musizieren, sondern auch das Zuhören und der Austausch von Hörerfahrungen unser musikalisches Tun bereichern kann, indem wir voneinandern lernen. Deshalb sollte jede Gruppe bei jedem Termin genug Zeit einplanen, um zumindest bei einem Teil der anderen Gruppen dabei zu sein. Die Termine, meist abends oder am Wochenende, werden nach Bedarf gemeinsam mit allen Teilnehmern festgelegt.

Percussionsensemble

Kennen Sie Djembe, Doundoumbas und Talking Drum? Diese und noch viele andere Percussionsinstrumente kann man an der Musikschule Butzbach kennen lernen und ausprobieren. In Doppelstunden freitags 14tägig in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr können Jugendliche und Erwachsene in der Degerfeldschule  mittrommeln.

Unter der Leitung von Sandra Elischer und Markus Reich werden die unterschiedlichen Trommeln und ihre Handhabung vorgestellt und gemeinsam in Rhythmusarrangements eingesetzt. 

Bläserprojektensemble

Alle Jahre wieder treffen sich die Bläserschüler der Musikschule zu einem gemeinsamen Projekt, welches im Jahreskonzert des Bläserfachbereichs aufgeführt wird. Mit fünf vor dem Konzert liegenden Proben erarbeiten die Schüler Arrangements von Henri Mancini, Meadleys über die Filmmusik von Harry Potter, Tangos und weitere geeignete Bläserwerke.

Mitspielen können Flötisten, Klarinettisten, Saxofonisten, Posaunisten, Hornisten, Tubisten, Trompeter u.a. in dieser Musik eingesetzte Blasinstrumente. Neben den Bläsern spielen auch Schlagwerker und Bassisten mit.

Unter der Leitung von Gerhard Brunner und Martin Zörb finden die wenigen Proben im Gymnasium statt. Und manch eine Schülerin, ein Schüler hat über das Bläserprojektensemble auch schon den Weg in die Big Band Black Dots gefunden

Big Band Black Dots

Gut zwanzig aktive fortgeschrittene jugendliche und erwachsene Spieler sind Mitglieder bei Black Dots. Jeden Freitag ab 19.30 Uhr treffen sie sich zum Proben in Butzbach unter der Leitung von Gerhard Brunner und Martin Zörb, auch regelmäßige Aufnahmen sowie Auftritte gehören dazu. Weitere sich abwechselnde fachlich qualifizierte Lehrer der Musikschule bringen zudem den notwendigen Schliff in das mitreißende Spiel der Band, sei es mit Tipps zum Einsatz der Blasinstrumente, mit Übungen zu lateinamerikanischen Rhythmen für die Rhythmusgruppe oder mit Hinweisen zur Improvisation für einzelne Soloeinsätze.

Gespielt werden typische Big Band Arrangement in den Schwierigkeitsgraden 2 bis 4. Weitere Infos über die Band unter www. black-dots.de.

Jazzworkshop

Seit 1985 leitet Georg Wolf den Jazzworkshop an der Musikschule Butzbach. Hier können die Teilnehmer im 14tägigen Rhythmus ihre instrumentalen Vorkenntnisse ins Zusammenspiel einer Jazzcombo, zur Zeit auf  hohem Niveau, einbringen und entwickeln.

Bestandteil sind auch hier gelegentliche Auftritte bei Musikschulveranstaltungen oder extern. Manche der Mitspieler aus diesem langen Zeitraum sind inzwischen selbst Musiker oder Instrumentallehrer geworden.